der Dollar 32,2376
Euro 34,9867
Gold 2.432,15
BIST 10.622,65
Adana Adiyaman Afyon Schmerz Aksaray Amasya Ankara Antalya Ardahan Artvin Aydin Balikesir Bartin Offiziersbursche Bayburt Bilecik Bingöl Bitlis Bolu Burdur Bursa Çanakkale Çankırı Çorum Denizlic Diyarbakır Düzce Edirne Elazig Erzincan Erzurum Eskişehir Gaziantep Giresun Gümüşhane Hakkari Hatay Igdir Isparta Istanbul İzmir K. Maras Karabük Karaman Kars Kastamonu Kayseri Kırıkkale Kırklareli Kırşehir Kilis Kocaeli Konya Kütahya Malatya Manisa Mardin Mersin Muğla Mus Nevşehir Nigde Armee Osmaniye Rize Sakarya Bulldogge Siirt Sinop Sivas Sanliurfa Sirnak Tekirdag Tokat Trabzon Tunceli Handlanger VON Yalova Yozgat Zonguldak
Istanbul 26 ° C
offen

Was ist UVB?

20.11.2023
A+
A-
Was ist UVB?
Einführungsschreiben

UVB steht für Ultraviolett-B-Strahlung und ist ein Bestandteil des Sonnenlichts. Ultraviolette (UV) Strahlen der Sonne TRAUBEN, UVB und UVC Es ist in drei Hauptgruppen kategorisiert. Jedes dieser Banden hat unterschiedliche Wellenlängen und verursacht unterschiedliche biologische Wirkungen. Die Eigenschaften von UVB-Strahlen sind:

  • Wellenlänge: UVB-Strahlen liegen im Wellenlängenbereich von etwa 280 bis 320 Nanometern. Dies sind Wellenlängen, die kürzer als UVA-Strahlen und länger als UVC sind.
  • Wirkungstiefe: UVB-Strahlen haben ihre Wirkung näher an der Hautoberfläche als UVA-Strahlen, und da sie energiereicher sind, können sie die oberen Hautschichten (Epidermis) stärker schädigen.
  • Vitamin-D-Synthese: UVB-Strahlen auf der menschlichen Haut Vitamin D löst die Produktion aus. in Hautzellen Cholesterin Seine Derivate verwandeln sich unter dem Einfluss von UVB-Strahlen in Vitamin-D-Vorläufer und werden dann in Leber und Nieren zu aktivem Vitamin D verarbeitet.
  • Sonnenbrand und DNA-Schäden: Abhängig von der Dauer der Einwirkung von UVB-Strahlen kann es zu Sonnenbrand und DNA-Schäden auf der Haut kommen Hautkrebs kann das Risiko erhöhen.
  • Bräunen: UVB-Strahlen erhöhen die Produktion des Melaninpigments, das der Haut eine bronzene Farbe verleiht. Allerdings ist Bräunung ein Abwehrmechanismus und ein Indikator für Hautschäden.
  • Geschmolzener Schnee und Eis: UVB-Strahlen beeinflussen die Stabilität von Schnee und Eis und liefern Energie, die diese Oberflächen zum Schmelzen bringen kann.
  • Atmosphärenfilterung: Bevor es die Erde erreicht, wird ein Teil davon von der Ozonschicht absorbiert, während ein Teil die Atmosphäre passiert.

Die Einwirkung von UVB-Strahlen kann positive und negative Auswirkungen haben, daher werden sichere Sonnenbadpraktiken und Sonnenschutzmaßnahmen empfohlen. Beispielsweise tragen Sonnenschutzmittel, bedeckte Kleidung und Schutzartikel wie Hüte dazu bei, Hautschäden zu reduzieren.

Wellenlängenbereich der UVB-Strahlen

Der Wellenlängenbereich der UVB-Strahlen variiert im Allgemeinen zwischen 280 Nanometer und 320 Nanometer. Sie liegen daher im mittleren Teil des UV-Lichtspektrums. UVB hat längere Wellenlängen als UVC und kürzere Wellenlängen als UVA.

Die Rolle der Sonne bei der ultravioletten Emission

Die von der Sonne emittierten ultravioletten Strahlen verändern sich auf verschiedene Weise, wenn sie in die Erdatmosphäre gelangen. Während UVA den größten Teil der UV-Strahlung ausmacht, die die Erde erreicht, erreichen UVB-Strahlen unsere Oberfläche in geringeren Mengen. UVC-Strahlen werden fast vollständig von der Atmosphäre absorbiert und gelangen nicht an die Oberfläche.

Die Beziehung zwischen UVB und Hautgesundheit

UVB-Strahlen haben tiefgreifende Auswirkungen auf die Haut. UVB-Licht gelangt bis in die obere Hautschicht und kann dort zu akuten Schäden wie Rötungen und Verbrennungen führen. Langfristig kann es die Hautalterung beschleunigen und zu Hautkrebs führen.

Wirkung von UVB auf die Vitamin-D-Synthese

UVB-Licht hat auch einen deutlich positiven Einfluss auf die menschliche Gesundheit. Haut mit UVB-Strahlen Vitamin D führt die Synthese durch. Dieser Prozess ist für die Knochengesundheit und das Immunsystem von entscheidender Bedeutung.

Sonnenschutzmittel und UVB-Schutz

Sonnenschutzmittel zum Schutz vor UVB enthalten oft chemische und physikalische Filter, die UVB-Strahlen absorbieren oder reflektieren. Auf die Haut aufgetragen tragen diese dazu bei, das Hautkrebsrisiko zu verringern, indem sie verhindern, dass schädliche Strahlen die Haut erreichen.

Ozonschicht und Blockierung von UVB-Strahlen

Die Ozonschicht ist eine Schicht in der Erdatmosphäre, die den größten Teil der ultravioletten Strahlen absorbiert. Dank dieser Schicht wird ein erheblicher Teil der UVB-Strahlen blockiert und weniger schädliche UVB-Strahlen gelangen auf die Erdoberfläche.

Mögliche Gesundheitsrisiken der UVB-Exposition

Übermäßige UVB-Exposition erhöht nicht nur das Hautkrebsrisiko, sondern kann auch Augenschäden verursachen und das Immunsystem schwächen, wodurch Sie anfälliger für Infektionen werden.

Auswirkungen von UVB-Strahlen auf Pflanzen und Tiere

UVB-Strahlen können das Pflanzenwachstum und die Photosynthese beeinträchtigen und bei Tieren zu Sehstörungen und Hautschäden führen. Aus diesem Grund ist es ein wichtiger Risikofaktor für Ökosysteme.

UVB-Messmethoden und -standards

Zur Messung der UVB-Werte wurden verschiedene Geräte und Methoden entwickelt. Diese Geräte werden zur Bewertung des Sonnenschutzfaktors und zur Untersuchung der UVB-Exposition eingesetzt. Von Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene werden Standards festgelegt, um Expositionsgrenzwerte festzulegen und die öffentliche Gesundheit zu schützen.